Archiv

+++ Montag 28.09.2015, 20:30 Uhr:
Tonstudio, Ecke Langestraße/Theodor-Heuss Straße 23, Stuttgart

"Die unsichtbare Schallplatte" – Aufführung des elektroakustischen Meisterwerks der tödlichen Doris

"Kein Etikettenschwindel: Die unsichtbare LP ist im wörtlichen Sinne unsichtbar, immateriell und erst dann vernehmbar, wenn man die beiden Tödliche-Doris-Alben Unser Debut (1984) und Sechs (1986) gleichzeitig abspielt, das eine über den linken, das andere über den rechten Stereokanal. Die Alben wurden im selben Zeitraum im von Kurt »Pyrolator« Dahlke gegründeten Düsseldorfer Ata-Tak-Studio aufgenommen, sie sind textlich und zeitlich aufeinander abgestimmt und ergänzen sich gegenseitig, funktionieren aber ebenso getrennt voneinander und wurden ursprünglich zeitlich versetzt veröffentlicht. (…)
Während Kraftwerk, DAF, Fehlfarben, Pyrolator und andere Düsseldorfer eher für einen kühlen und ernsthaften Sound standen, stellte die Westberliner Künstlergruppe Die tödliche Doris die ironische Variante der deutschen Außenseiteravantgarde der Achtzigerjahre dar." Spex, 2015
... mehr Infos.
+++ Montag 21.09.2015, 20:30 Uhr:
Tonstudio, Ecke Langestraße/Theodor-Heuss Straße 23, Stuttgart

"Lieber Freund man greift nicht nach den Sternen" – österreichische Politik im Geist der Operette

Martin Grohmann: "Noja mein Lieber, mach’ma das. Geb ich Dir halt die Ehre. Werde sogleich unter den Perserteppichen, Läufern und Hundstrümmerln von der Causa Lucona zum Lebensmenschen mich durchwurschteln, (…) kurz, auf mehrere Alte müsste man dann schon bestehen. Ein Jux zur Saison. Es freut sich, M."
Felix Austria – Freunderlwirtschaft und Operettenseligkeit – leiwand!

... mehr Infos.
+++ Montag 14.09.2015, 20:30 Uhr:
Tonstudio, Ecke Langestraße/Theodor-Heuss Straße 23, Stuttgart

Eingewöhnung + Super 8 Filme

Get Together. See You In September. Chillaxing mit den Super 8 Filmen "Bud Spencer – Plattfuss in Afrika" und "Der elektrische Reiter" in unterhaltsam schlanken Kurzfassungen.
Und Überraschungen.
Und Geldgeschenke.
... mehr Infos.