Archiv

+++ Montag 27.05.2013, 20:30 Uhr:
Tonstudio, Ecke Langestraße/Theodor-Heuss Straße 23, Stuttgart

Konzert: Hajnal

 

Mit berührender Stimme bringt HAJNAL verschiedenste Musikwelten zusammen:
 Dowland & Arabien
      Ungarn  & Dylan
Roma & Purcell
HAJNAL singt Lieder, die ihr gefallen, mit Menschen, die ihr gefallen. Zusammen mit den Musikern David Stützel, András Juhász, Rainer Rupp, Samir Mansour u.a. präsentiert die ungarisch/ bulgarische Sängerin ihr neues Programm.

 

... mehr Infos.
+++ Samstag 18.05.2013, 20:30 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Uwe Schenk trifft... Paul Armfield

Er singt mit warmer, sonorer Stimme, spielt Gitarre oder Bass, schreibt Lieder. Auf der Isle of Wight, wo Armfield herkommt, verkauft der 44-Jährige Bücher.Stilistisch zwischen Folk, Country, und Jazz angesiedelt, hat er sich eine Fangemeinde in ganz Europa erspielt und berichtet auf seiner Homepage www.paularmfield.com über seine vielen Aktivitäten als Songwriter, Interpret, Sideman und Veranstalter.
... mehr Infos.
+++ Montag 13.05.2013, 20:30 Uhr:
Tonstudio, Ecke Langestraße/Theodor-Heuss Straße 23, Stuttgart

Konzert: Michael Hurley

"Der anrührendste Sänger der Welt" meint Thomas Meinecke (FSK) über Michael Hurley.
1941 in im ländlichen Bucks County, Pennsylvania, nahe Philadelphia geboren, veröffentlicht er seit 1965 in größeren Abständen Schallplatten, entzog sich aber standhaft den Verlockungen und Zwängen des Music Business und ging statt dessen lieber immer eigene Wege. Er reiste rauf und runter durch die Staaten, spielte allein oder mit Freunden in zahllosen kleinen Clubs und betätigte sich ansonsten u. a. als Hot Dog-, "Pretzel"- und Weihnachtsbaum-Verkäufer; er entwickelte eine Leidenschaft fürs Bierbrauen, brachte es zu einem versierten Automechaniker und widmete sich mehr und mehr auch der Malerei. Musikalisch (und vielleicht auch sonst) lebt Hurley in einem eigenen Kosmos, der bevölkert wird von allerlei Fabelwesen, seine Sicht auf die Welt ist stets poetisch verklärt. Seine Lieder sind heiter, doch ohne schlichten Frohsinn, vielmehr geprägt von einer melancholischen Weisheit; seine Musik ist wunderbar lyrisch und sentimental, doch nie kitschig oder banal.
 
Kartenvorverkauf bei Ratzer Records, Second Hand Records und Easyticket (www.easyticketservice.de)
... mehr Infos.
+++ Mittwoch 08.05.2013, 20:30 Uhr:
Stadtbibliothek, Mailänder Platz 1, Stuttgart

Christian Kessler: Der Sumpf lebt! Die Abgründe des europäischen Exploitationkinos

Manche Filme sind eigenartig. Sie sind objektiv betrachtet schlecht – manchmal zynisch hingerotzt, manchmal gescheitert am Mangel an Geld oder Talent. Doch trotzdem wissen sie, ihr Publikum zu faszinieren.

Christian Kessler (u.a. Autor für Splatting Image) ist ein Spezialist für solche Filme und präsentiert eine Auswahl: Im Angebot sind Monster und Mutanten, schlimme Sternenkrieger, fliegende Ficker, peinliche Piraten, demente Detektive, mulmige Mumien und katastrophale Cowboys. Sachen, die in dieser Form nur selten auf einer Leinwand gezeigt werden. (http://www.christiankessler.de/)

Plattenunterhaltung: Andreas Vogel

... mehr Infos.
+++ Montag 06.05.2013, 20:30 Uhr:
Tonstudio, Ecke Langestraße/Theodor-Heuss Straße 23, Stuttgart

Living In A Box – Rhythmusmaschinen in der Popmusik

Original und Fälschung: Gute Schlagzeuger samt Instrument waren schon immer selten, teuer und oft zu laut. Für Heim- und Partyorgler, aber auch für Demoaufnahmen sollten seit Ende der 1960er elektronische Rhythmusmaschinen Abhilfe schaffen. Schon bald wurden diese Geräte von experimentierfreudigen Musikern aus ganz unterschiedlichen Gründen eingesetzt. Geschichte und Geschichten rund um das Thema inklusive einiger Anschauungsexemplare vor Ort.


... mehr Infos.