Archiv

+++ Samstag 31.01.2015, 20:00 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Singles Club s01e02– Long Lost Souls + Show

Der Singles Club kümmert sich um Musik und nur indirekt um einsame Herzen. Eine Band wird in den Singles Club eingeladen, via Live-TV-Schaltung hat das Publikum die Möglichkeit vor Beginn einen Blick in den Backstage Bereich zu werfen. Im Anschluß an das Konzert bekommt jede Besucherin und jeder Besucher eine extra für diesen Anlass aufgenommene 7inch Vinyl Single der Band geschenkt. Ein Versuch, Konzertsituation und Theatersetting idealerweise miteinander zu verbinden.

Die deutsch-schweizer Band Long Lost Souls um Silja Bächli, Coco Hampel, Rainer Rupp und Andreas Vogel machen Musik zuallerst für sich selbst, mögen Cosmic American Music, Folk & Powerpop und singen auf englisch. Oft werden sie von hochbegabten, technisch versierten und sehr empfindsamen Musikerfreunden begleitet, so dass gelegentlich fünf bis acht Leute auf der Bühne stehen und gemeinsam musizieren. 2015 erscheint ihr zweites Album auf International Artists, erste Anfragen aus Austin und Nashville ihre Songs covern zu dürfen, berechtigen zu schönster Hoffnung.
... mehr Infos.
+++ Montag 26.01.2015, 21:00 Uhr:
Tonstudio, Ecke Langestraße/Theodor-Heuss Straße 23, Stuttgart

Film: "Rich Hall's The Dirty South" UK 2010



BBC Dokumentation über die Filmbilder Hollywoods über den amerikanischen Süden. Davor gibt es eine kurze Einführung zum Film.

"The deep south of the US is the last place it's polite to be rude about; one may, in civilised company, denigrate the region as a backward swamp of moonshine-swigging cross-burners without receiving much in the way of outraged contradiction. Rich Hall knows the region pretty well, but has lived outside it long enough to be an ideal host of this tour of the south's heritage, history and humour. Hall is unsparing about the drawbacks, but gruffly passionate about its splendours, of which there are many, and he is, as ever, smart and funny with it."
(The Guardian)

Wegen Krankheit unseres Referenten Michael Piltz wird das für diesen Termin geplante Thema "Blofeld & Konsorten – James Bond Bösewichte im Wandel der Zeit" zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
... mehr Infos.
+++ Freitag 23.01.2015, 20:30 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Für Flüssigkeiten und Schwingungen präsentiert
Konzert: CHRIS RAINIER (AUS) + FRUIT OF THE LOOP (D)

CHRIS RAINIER spielt auf seiner präparierten Weissenborn Lapsteel Gitarre, davor das neue Ambient/Improv Outfit aus Stuttgart FRUIT OF THE LOOP mit Alessandro Ortwig: Lampen + Projektion (MBK), Alexander Mink: Transistoren + Querflöte (The Torben Denver Band, 4Klang), Jochen Neuffer: Röhren + Gitarre (Cristo Crouch und Malmzeit)
(http://chrisrainier.bandcamp.com/
http://www.chrisrainier.net/
... mehr Infos.
+++ Montag 19.01.2015, 20:30 Uhr:
Tonstudio, Ecke Langestraße/Theodor-Heuss Straße 23, Stuttgart

"Kiss Me Again" – The Music Of Arthur Russell - Konzert / Infotainment

"Arthur Russell's music is alive with invention, playfulness, spontaneity, and what we often call »Soul«. He made music that defies categorisation and I think that is because, unlike a lot of musicians, he was not hemmed in by notions of genre; something that is useful only in helping to sell music, not to make it or listen to it. He was led by whatever style or styles he found fascinating and he explored those with the vigour and interest of a child at play.
Somewhere along the way, he became a pioneer within early house and disco, having started out somewhere more strummy and songwritery, before passing through the world of modern composition and improvised music. If you were to hear his pieces for electric cello you would likely not recognise them as the work of the same man who made underground club music." (Alexis Taylor/Hot Chip)

Ein Abend mit den Musikern Max Braun, Fola Dada, Philipp Eissler, Joscha Glass, Johann Polzer, Andreas Schäfer, Uwe Schenk, Matteo Scrimali, Sea + Air, u.a..

https://www.youtube.com/watch?v=U5tM1coZr4k
 
... mehr Infos.
+++ Mittwoch 14.01.2015, 20:30 Uhr:
Stadtbibliothek, Mailänder Platz 1, Stuttgart

"Es bringen"
Lesung und Gespräch mit Verena Güntner

Luis ist sechzehn und kein schmächtiger Zauderer, kein pickliger
Pubertierender: Er ist ein Bringer. Er ist der Trainer und er ist die
Mannschaft, das ist sein Motto, und er trainiert jeden Tag. Gerade erst hat
er die Höhenangst besiegt, nach jahrelangem Üben auf dem Balkon der
Siedlungswohnung – 15. Stock, nichts für Anfänger.
 
Verena Güntner, 1978 in Ulm geboren, lebt in Berlin, »Es bringen« ist ihr
erster Roman. Schonungslos und leichtfüßig erzählt sie von der Haltlosigkeit des Erwachsenwerdens und von der Kunst des Besiegen der eigenen Ängste.
https://www.youtube.com/watch?v=8FoSSoMvYOo

Moderation und Plattenunterhaltung: Andreas Vogel
Eintritt: EUR 5 | ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit Montagegruppe
 

... mehr Infos.
+++ Montag 12.01.2015, 20:30 Uhr:
Tonstudio, Ecke Langestraße/Theodor-Heuss Straße 23, Stuttgart

"Grayfolded" – Grateful Dead / John Oswald – Vinyl Listening Session

Die ultimative Dark Star Erfahrung – ohne Unterbrechung dank zweier Vinyl Ausgaben der wunderbaren "Plunderphonics"-Bearbeitung von John Oswald – 5minütige Einführung ins Werk, danach gemeinsamer Abflug ins Dead Head Wonderland. Kissen, Decken, Luftmatratzen und Traumfänger dürfen mitgebracht werden.
... mehr Infos.
+++ Montag 05.01.2015, 21:00 Uhr:
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Film: Nashville (USA 1975 OmeU)

Ein Robert Altman Film

ACHTUNG – der Film wird in der RAKETE im Theater Rampe gezeigt.

... mehr Infos.